Band

  • JP
    JPPosaune
  • Kevin
    KevinGitarre
  • Pip
    PipTrompete
  • Sebastian
    SebastianGesang & Sax
  • Thilo
    ThiloBass
  • Tim
    TimSchlagzeug

Sick Leave performen energetischen Ska-Punk mit ordentlich Druck und Leidenschaft. Im Gegensatz zu monströsen Ska Formationen kommen die Hamburger trotz teils dreistimmigen Blechgewittern zu sechst aus.

Nach der Gründung 2019 und einigen selbst produzierten Releases in den darauffolgenden zwei pandemischen Jahren, ist nun endlich das 1. Studioalbum im Kasten und wird nach und nach veröffentlicht.

Im Herbst ’22 erschien die erste Vorab-Veröffentlichung „Let’s Call It“, inklusive Performance Video. Ab dem 7. April ’23 kann sich der musikliebende Genießer sogar über Sick Leave auf Vinyl freuen.

Was Einfluss, Stil und Sound angeht mäandern die Jungs durch die Wellen des Skas und pflücken sich hier und da ein paar prächtige Äpfel Punkrock vom Baum. In ihren Lyrics geht es mal lustig und ironisch, aber oft auch einfach scheiße wütend zu. Ihre Shows sind schnell, laut und witzig. Ihre Songs tanzbar und mitreißend.

Mit den Ska-Punks von Sick Leave meldet sich eine hungrige Live-Band zu Wort, die ihre Musik vor allem denjenigen widmet, die mal wieder richtig abtanzen und feiern wollen.